NACH-Bericht zur 17. Etappe am 29.11.15 in Moers

stürmisch – feucht – nass – regnerisch, aber wir sind „cooler“OIQ_7860

OIQ_7859

Die Biathlon auf Schalke TOUR 2015 trotzt mit dem ersten „ELLA“-Einsatz und guter Laune sowie hervorragenden Ergebnissen bei bester Laune auch den widrigsten Umständen:

Freitag, 26.11.2015 – einem Teil des IQ-Laserbiathlon Teams spielt die Galle quer:

Heute erreichte uns die Nachricht, dass unser lieber IQ- / und Biathlon auf Schalke-Tour- Akquisiteur, Website-Manager, Ergebnis- / -Listen- Generator, Wettkampf-Leiter, Kunden-Ansprechpartner und Partner, Martin Bremer ins Krankenhaus musste und für das Event auf dem Moerser Weihnachtsmarkt  nicht zur Verfügung stehen wird.

An dieser Stelle: gute Besserung, Martin; OIQ_8016-cut– wir werden das „Kind schon schaukeln“ … :-)

… und so trug es sich zu, dass der Back-Up-Mann, IQ-Techniker und „Biathlon-Challenge-Mitrenn-Clown“ – für Sie hier und heute in die Tasten haut: – ein Tourbericht, der etwas anderen Art:

Moers, Sonntag 29.11.2015, die Biathlon auf Schalke TOUR macht Station auf dem Moerser Weihnachtsmarkt, und erlebt einen:

Start-Ziel Sieg, mit einem „Rekord für die Ewigkeit“OIQ_8076

… der Reihe nach:

07.00 Uhr Ortszeit, Weihnachtsmarkt Moers, Anfahrt des IQ-Laser-Biathlon Anhänger-Gespanns  in tiefdunkler frühmorgendlicher Regenstimmung, bei +6 Grad an der flamm-neuen Kunsteisbahn der Firma Zajuntz: hier wird heute die Biathlon auf Schalke TOUR 2015 Station machen – Gott sei Dank kein echtes Eis als Untergrund …OIQ_8023

„Bist Du es Ahmed“  fragt eine freundliche Stimme aus der Schlittschuh-Verleih-Kabine mit kroatischem Akzent, als ich mit dem Ausladen des Standmaterials Alu-Traversen-klappernd beginne – „Oh Mann, hast Du aber viel zu tun“, lachte mich der junge, dynamische Nachtwächter an… dann packte er beherzt ein bisschen mit an –„ OIQ_8029super, endlich mal etwas zu tun, in der schlimmsten Zeit der Nachtwache, zwischen 7.00 und 9.00 Uhr morgens“ …

10.00 Uhr Ortszeit, der Aufbau des gesamten Equipments: Crosstrainer, Zelt, TV Standaufbau etc. sind abgeschlossen, nur noch der Strom verkabelt und ein paar kleinere Verschönerungsarbeiten, wie das „Umhängen“ der Werbetafel des Hauptsponsors der Etappe für den Moerser WeihnachtsmarktOIQ_8026, der Volksbank Niederrhein muss erledigt werden. Es beginnt stärker zu regnen und zu stürmen …

11.00 Uhr: Wir sind bereit – es „tröpfelt“ nicht nur von oben, sondern auch gelegentlich Interessenten, die sich den Weg um die Eislaufbahn-Bande zum Biathlon-Stand-bahnen …

OIQ_7874

12.01 Uhr: Kai Wilhelmi traut sich, er besteigt als 4. Wettkämpfer nach Einweisung den Crosstrainer, läuft in vernünftigem Tempo und schießt ruhig, er trifft sicher 5 mal die schwarzen Zielflächen in 10m Entfernung – OIQ_78752:28 werden notiert für das erste 5 –Treffer-Ergebnis des Tages.

 

12.30 Uhr: ELLA, das Maskottchen des  „Biathlon auf Schalke“ erscheint erstmalig OIQ_7895in diesem Jahr auf unserer Tour, und wirbt mit uns für das Biathlon Highlight des Jahres, die WTC OIQ_7898Biathlon Challenge am 28.12. „auf Schalke“.OIQ_7900

 

OIQ_7886
Zur gleichen Zeit „kämpft“ Familie Möbest aus Moers im Familien Duell um die Ablösung an der Führungsspitze. Doch auch in 3 Versuchen will es dem Aktiv-Promotor des Events bei der Volksbank in Moers, OIQ_7887er hatte eigens auf Facebook eine „like“-Aktion  gestartet, nicht gelingen die nun nötigen 5 Treffer zu erreichen.

OIQ_7921

OIQ_793514.15 Uhr: Allen Wettern zum Trotz und nach heftigen Wind – und Regenattacken, die uns den Stand für fast 1 Stunde „lahmlegten“  tritt Stephanie Janz auf dem Crosstrainer gemeinsam mit Arne Besler an um ihrer grossen Liebe, dem Biathlon-Sport Ihren Tribut zu zollen. Sie aus Wilhelmshaven, er aus Rostock, sind zu Besuch in Moers und hörten von der Biathlon auf Schalke TOUR durch Freunde!

OIQ_7940Erstaunliche 5 Treffer in 2.35 Minuten sorgen am Ende des Tages für Platz 3 und für das beste Damen-Ergebnis des Tages.

17.00 Uhr: OIQ_8044Ein weiteres Familien Duell sorgt für beste Stimmung auch bei den Zuschauern: Helga und Georg Garwers, eine Sportbegeisterte Familie aus Moers folgte dem Zeitungsaufruf zum Laserbiathlon und startete insgesamt 2 bzw. 3 mal im Duell um mit persönlichen Bestzeiten von Helga: 2.21, bzw. Georg 2.09 deutlich unter der Bestmarke von Kai Wilhelmi lagen, aber leider fehlte es an der nötigen Treffsicherheit, beide schaffen maximal 3 Treffer nach der Cross-Trainer Belastung.

OIQ_8035

17.07 Uhr: in einem der drei Wiederholungsduelle stand Georg Garwers, der in der Folge sehr eifrig wiederholende (3x) Paul Schmidt als Gegner  zur Verfügung; Paul erwies sich als sehr sicherer Schütze und legte mit 2:33 und 5 Treffern die OIQ_8052Silberne Platzierung des Tages hin.OIQ_8039

 so viel Spaß macht IQ-Laserbiathlon (der Fotograf macht immer witzige Bemerkungen …)OIQ_7926OIQ_7862

… wir wollen fröhliche Menschen beim Biathlon sehen – und erreichen das auch …OIQ_7993OIQ_8002

… Diverse Familien-Duelle – Mutter / Sohn, wie hier bei Familie Fruhen, gaben dem Tag wieder einmal den ganz speziellen Reiz …

OIQ_7962OIQ_7963

… auch Vater und Tochter Fruhen schenkten sich nichts OIQ_7981OIQ_7975

Erfreulich viele Duellanten kämpften mehrmals hart um den Tagessieg, dessen Bestzeit auch um 18.00 Uhr noch immer der nun wieder anwesende Kai Wilhelmi hielt.OIQ_8072OIQ_8092

 

Auch „vom Winde verwehte“ freuten sich mit Ihren Kindern über die tollen Ergebnisse.

Bis 18.30 Uhr, zur Siegerehrung waren es nur noch 30 Minuten, als der junge VaterOIQ_8081-cut Juan Rodriguez-Schmitt, ein ehemaliger Gewehrschütze zum Duell antritt. Seine Frau Christina erzielte im ersten Duell 2:52 mit 3 Treffern, JuanOIQ_8089-cut schoss nach dem Baby-Tausch sicher und präzise im Training, allerdings schaffte er im Wettkampf „nur“ 4 Treffer und war so verwirrt von seinem Fehlschuss, dass er am Stand verharrte und auch „nur“ 2:36 zu Buche brachte. Kai Wilhelmi „zitterte“ an der Bande als Zuschauer dieses Duells, da er die Treffsicherheit von Juan zuvor bewundernd bemerkte.

Der Biathlon auf Schalke TOUR Gewinner Kai Wilhelmi bleibt für 6,5 Stunden ungeschlagen!OIQ_8102

18.30 Uhr: Wir haben einen Champion mit einem Rekord „für die Ewigkeit“Kai Wilhelmi, der Schreiner aus Moers gewinnt mit seinen 5 Treffern und einem 6,5 Stunden unübertroffenen Ergebnis die Biathlon auf Schalke TOUR 2015 Etappe von Moers. „Die 200m auf dem Crosstrainer ziehen sich“, meinte Kai nach seinem Rennen, der durch einen Werbezettel auf dem Weihnachtsmarkt in Moers an den Eröffnungstagen von der Challenge gehört hatte. Schiessen mit einem „einfachen“ Luftgewehr betreibt er ab und zu im eigenen Garten, zudem war er „damals“ bei der Bundeswehr, was seine präzise Schiessleistung erklärt.

18.45 Uhr:  TOUR-typische Randerscheinungen:

„Ein MOIQ_8108al wie die Großen, bitte“ will die 9-jährige Fynja Gert es wissen. Sie läuft außer OIQ_8112Konkurrenz  3.36 und erzielt 3 Treffer und wird den Tag, gekrönt mit einem Dorint-Hotel-Schmuse-Bärchen, wohl so schnell nicht vergessen und oft davon träumen einmal Biathletin zu werden …

 

19.55 Uhr: – 5 Minuten vor Schluss des heutigen Tages auf dem Weihnachtsmarkt in Moers – verhinderter „Abfangjäger“ mit „Wiederholungstäter“ – Potential

OIQ_8104Der 19 Jahre junge Jan Mühlen aus Moers tritt einfach „aus Spaß“ zur abendlichen Stunde auch einmal sehr flott in die „Pedale“ des Cross-Trainers und erledigt die anschließenden 5 Schüsse mit sicher erzielten 5 OIQ_8106Treffern in einer Zeit von 1:58 – Jan, das war Klasse!

 

Wir sehen uns in Rheydt am 17.12.2015 – da sind wir uns sicher …

 

 

 

Hier geht’s zur Bildgalerie der Etappe in MoersBilder-Galerie_1 (Klick auf das nebenstehende Bild)

 

 

Statistik:

  • 68 Duell – Starts
  • 10 mehrfach – Starts
  • ca. 250 Schieß – Mitmacher / Ausprobierer

Text & Fotos:

TOMS (The One Man Show :-)    aka KK

die NRZ berichtet vom Event

NRZ Nachbericht

NRZ Nachbericht