Etappengastgeber Tourismus GmbH Oberhof

Samstag, 10.08.24 von 11-18 Uhr

Veranstaltungsort: Oberhofer Stadtplatz

……………………………………………………………………………………………………………………………..

Oberhof, die Biathlon-WM-Stadt 2023 im Thüringer Wald ist das “Pilgerziel” wohl aller echten Biathlonfans. Auch die Biathlon-Tour lädt die Besten eines Jahres bereits zum zweiten Mal in die Lotto Thüringen SkisportHALLE ein, dort um den Toursieg 2023 zu kämpfen.

Zahlreiche Welt- und Olympiasieger trainier(t)en in einer aufwändig entwickelten Wintersport-Infrastruktur, die als Olympiastützpunkt ebenso fungiert, wie als Standort der Sportfördergruppe der Bundeswehr und eines Elitesport-Gymnasiums. Oberhof war / ist die sportliche Heimat etwa von Sven Fischer, Kati Wilhelm, Andrea Henkel, Franziska Hildebrand, Frank Luck oder Frank Ullrich, dem Olympiasieger von 1980 in Lake Placid. Bereits 1958 begann hier der Armeesportklub ASK Vorwärts Oberhof mit leistungssportlichem Biathlontraining am Grenzadler, um die Athleten der damaligen DDR auf die Olympische Biathlonpremiere 1960 vorzubereiten.

Und was macht der Wintersportort im Sommer? Die Antwort ist…BIATHLON. Denn am 10.08. kommt die Biathlon-Tour auf Einladung der Oberhof Tourismus GmbH mit viel Vorfreude zur Fortsetzung des Jederfrau/-mann-Biathlonevent auf den Oberhofer Stadtplatz, wird dort die besten Biathleten und Biathlonstaffeln des Thüringer Waldes ermitteln und ermöglicht allen Neugierigen von 11-18 Uhr das Kennenlernen des Schießens mit authentischen Biathlongewehren, die zu gänzlich ungefährlichen  Lichtzielgeräten umgebaut wurden.

Das Biathlonequipment

Alle Mitmacher dürfen sich auf faszinierendes, technisches Biathlonequipment freuen, denn die Schnupperschützen erfahren bei ihren 5 Schüssen nicht mehr nur, ob sie getroffen haben, sondern auch, wie gut der Schuß auf einer 10er-Ringscheibe tatsächlich war. Das Display ermittelt automatisch die Ringzahlsumme der 5 Schüsse, so dass sofort ein Lerneffekt stattfinden kann.

Der Biathlon-Wettkampf

Wer mehr will, tritt zum Cardio-Biathlon-Duell an,  bei dem ein 400 m langer Skilanglauf auf dem Thoraxtrainer bewältigt werden muss, bevor die Duellanten ihre Zielsicherheit bei 5 Schüssen Stehendschießen aus 10 m Entfernung auf die 45 mm-Biathlonziele beweisen können. Euer Schießen ist damit zwar nur halb so schwierig, wie es die Biathlonprofis etwa bei den Weltmeisterschaften haben, aber der magische Moment des Biathlons, das Schießen nach körperlicher Belastung wird für Euch dennoch zur großen Herausforderung. Jeder Wettkämpfer, der diese Herausforderung meistert und 5 Treffer erzielt, erhält direkt nach seinem Wettkampf das original Shootingstar-Tour-T-Shirt als Anerkennung überreicht.

Siegerpreis: Finale in Oberhof

Tagessieger wird der Schnellste der fehlerlos schießende Wettkämpfer. Zur Orientierung: HIER geht es zu den Wettkampfergebnissen der Tour. Den Etappensieger erwartet ein einzigartiger Preis. denn sie oder er wird von Olympiasieger Michael Rösch im Skilanglauf und am Kleinkalibergewehr trainiert und erlebt in der weltweit einzigartigen SkisportHALLE in Oberhof die Sportart aus der Perspektive der Biathlonprofis. Ein cooler Partyabend in der Kaminbar unseres Athletenhotels und das Finale der Etappensieger runden das Biathlon-Wochenende als Gewinn für den Etappensieger ab, die oder der möglicherweise eine sehr kurze Anreise haben wird. Dieses Wochenende ermöglicht der Toursponsor, Euro Repar Car Service. Inklusive ist auch die Hotel-Übernachtung für den Gewinner mit Begleitung. Dieses Wochenende wird im Februar 2025 stattfinden.

Oberhofer Biathlonstaffel-Challenge

 Für den Staffelwettkampf ist eine Voranmeldung nötig. Zum Download der Ausschreibung bitte auf das nebenstehende Bild klicken.

Vereine, Unternehmen, Familien, Schulklassen und Gäste im Thüringer Wald sind eingeladen, mit Staffeln aus 4 Personen an der Biathlonstaffel-Challenge teilzunehmen, die  ab 14 Uhr auf dem Stadtplatz stattfinden wird. Jeder Teilnehmer läuft 400 m (Wettkämpferinnen: 300 m) im klassischen Skilanglauf auf dem Thoraxtrainer gefolgt von 5 Schüssen Stehendschießen. Für jeden Fehlschuss werden noch 15 Sekunden „Zeitstrafe abgebrummt“, bevor per Handzeichen der Staffelkollege ins Rennen geschickt wird. Jeweils 3 Teams treten in einem Rennen gegeneinander an. Die Siegerteams erreichen eines der beiden Halbfinals und deren Sieger sowie das bessere der beiden zweitplatzierten Teams stehen im Anschluß im Finale um den Championstitel. Es warten tolle Preise auf die besten Teams, Pokale, Medaillen und Sachpreise. Jeder Teilnehmer wird mit seinem Ergebnis auch in der Einzelrangliste gewertet.  Es ist ein Event mit jeder Menge Teamgeist, Spaß und toller Stimmung an dem JEDER ohne Vorkenntnisse teilnehmen kann! Übungsschießen für alle findet an der Biathlonarena am Eventtag von 11-14 Uhr statt.  Die Anmeldung ist noch bis 31. Juli  online am Fuß dieser Seite möglich oder bei:

Tourismus GmbH Oberhof, www.oberhof-shop.de

 

Alle Mitmacher und Schaulustige können am 10.08. auf dem Stadtplatz einen leibhaftigen Biathlon-Olympiasieger erleben. Zwischen seinem ersten von 4 Junioren-Weltmeistertiteln 2001 in Chanty-Mansijsk und dem Karriereende im Januar 2019 liegen zahlreiche Erfolge und Erlebnisse. Das besondere Highlight ist sicherlich der Olympiasieg mit der Deutschen Männerstaffel 2006 in Turin, bei dem er das zweitbeste Resultat aller Staffelathleten erzielte und bei der Wahl zum Sportler des Jahres 2006 mit dem Team Dritter wurde. In Oberhof wird Michael Rösch am 10.08. ganz für die Wettkämpfer/innen und Neugierigen da sein, das Coaching übernehmen, wertvolle Tipps geben, „Sparringspartner“ sein, aus seinem Biathlon-Leben erzählen, Autogramme geben und die Sieger ehren. Dabei wird er sicher auch seine besondere Beziehung zu Oberhof ansprechen, wo bereits sein Papa, Eberhard Rösch, für seine olympischen Medaillen 1980 in Lake Placid trainierte. Wir freuen uns schon auf den sympathischen Biathlon-Star.