[:de]

Luca Göhmann: Vom Olympiasieger geadelt

Wie viele Sekunden man beim Biathlon alleine über einen schnellen Schießrhythmus gut machen kann, zeigte Luca Göhmann der Startläufer des siegreichen „All4One-Teams“. Michael Rösch jedenfalls spart nicht mit Lob und ist ganz aus dem Häuschen über die in 7 Sekunden erzielten 5 Treffer von Luca Gömann im Liegendschießen. Mit seinen 4:41 min ist Luca gleich 40 Sekunden schneller als Micha Rösch und Danilo Riethmüller im Prominentenrennen. Von ungefähr kommt seine Leistung natürlich nicht. Der Holzmindener trainiert Sommerbiathlon unter leistungssportlichen Bedingungen, gewann 2019 die Bronzemedaille bei  der Deutschen Meisterschaft im Target Sprint der Jugend und entwickelt sich sportlich von Jahr zu Jahr weiter. Im Vorjahr gewann Luca im Rahmen der Biathlon-Tour auch den Holzmindener Citybiathlon. Hier in Schierke ist er zusammen mit seinem Teamkollegen, Jan Fischer (4:44 Minuten) der Einzige mit einer Endzeit unter 5 Minuten. Schierke ist für die beiden Sommerbiathlon-Talente erst der zweite Wettkampf in diesem Jahr. Aus leistungssportlicher Sicht kann man nur hoffen, dass die beiden Trainingspartner die hohe Trainingsmotivation in dieser Zeit halten können, die den Athleten über Monate das größte Entwicklungspotenzial vorenthält: Wettkämpfe. Um so schöner, dass die Biathlon-Tour hier einspringen konnte.[:]