Vater und Sohn sind die beiden Besten

a_top1Zwei Lokalmatadoren machen den Etappensieg unter sich aus. Bereits am Vormittag findet das Duell statt, das aus der rückblickenden Perspektive als Finale bezeichnet werden kann. Mit Norbert  und Alexander Liebing gehen dabei Vater und Sohn an den Start. Alexander ist dabei bereits auf dem Thoraxtrainer stark. Der 35-Jährige, der als Versuchsleiter bei Gates EMB arbeitet und sich in seiner Freizeit mit Fitnesstraining und auf dem Mountainbike fit hält, nimmt seinem Vater rund 30 Sekunden auf der 400 m-Strecke ab. Doch Norbert bleibt relaxed, denn er weiss um seine Schützenqualitäten, die er im Probeschießen bereits andeutete. Alexander, der bei der freiwilligen Feuerwehr in Bad Münstereifel engagiert ist, lässt dem Vater jedoch gar nicht erst die Chance, mit einem guten Schießen noch vorbeizuziehen, denn der zweimalige Familienvater schafft zur Freude seiner Frau Stefanie selbst ein fehlerloses Schießen und wird in 2:35 Minuten mit 5 Treffern Sieger der 16. Etappe in Bad Münstereifel. Norbert erreicht in 3:07 Minuten den 2. Platz und macht die Etappe entgültig zu einem Liebing-Tag. Die letzte halbe Stunde der Etappe erlebt Alexander dann wieder live mit an der Biathlonarena und ist bei der Siegerehrung happy, dass es tatsächlich zum Sieg gereicht hat. Gemeinsam mit seiner Frau Stefanie wird Alexander nun am 28.12. das große Finale in der VELTINS-Arena erleben und dabei am Mittag gegen die 39 Sieger der anderen Etappenorte um den Toursieg antreten. Wir freuen uns schon auf die beiden Nordeifler.