Marco Feulner: Geduld im Duell mit Steffi Bernickel

Der Kampf um den Etappensieg und damit um den Hauptpreis des Tages, die Reise für 2 Personen zum Finale der Biathlon Deutschland-Tour nach Ruhpolding am letzten Januar-Wochenende 2020 in der bekannten Chiemgau-Arena inkl. Übernachtung im Athletenhotel, Siegerparty in der Zirmbergalm und Finalrennen auf Skiern und am Kleinkalibergewehr, bringt schon frühzeitig zwei Topresultate hervor. Zunächst zeigt sich die beste Wettkämpferin des Vorjahres, Steffi Bernickel (im türkisen T-Shirt), nochmals verbessert und legt mit ihrem ersten Wettkampf gleich ein fehlerloses Schießen in höchst beachtlichten 2:31 Minuten hin. Damit übernimmt sie die Führung in der Einzelwertung…

bis der 4. des Tourfinals 2018, Marco Feulner (im schwarzen T-Shirt), sein Bemühen intensiviert, das Finalticket für Ruhpolding erneut zu lösen. Immerhin gut 200 km legt er am Morgen, gemeinsam mit seinem Vater, zurück, um aus Sinsheim nach Siegburg zu kommen. Wenn die Biathlon-Tour nicht in seine württembergische Heimat kommt, dann kommt der Sieger aus Wittlich 2018 eben zur Biathlon-Tour. Schließlich hat er seiner Mutter versprochen, dass es für die Feulners auch zum Finale 2019 wieder nach Ruhpolding geht und dort möchte der ehrgeizige Sportschütze seinen tollen 4. Platz unter 35 Etappensiegern weiter verbessern. Doch zunächst muss der zähe Hobbyschwimmer um den Etappensieg kämpfen. Und da gelingt ihm, nach der schnellsten Zeit des Tages in 1:50 Minuten mit 4 Treffern, der Sprung an die Etappenspitze durch das fehlerfreie Schießen und 2:04 Minuten, was zugleich das fünftbeste Resultat aller Wettkämpfer 2019 bedeutet. Am Ende hatte sich Marco den Etappensieg wahrlich verdient. 6 mal startete er in den Wettkampf und half mit zwei Starts noch in Steffi Bernickels Staffelteam aus, das im Finale den 2. Platz erreichte. Bevor Marco mit seinem Vater die lange Rückreise antrat, bekam er von uns noch seinen Gutschein zum Finale in Ruhpolding überreicht. Auf ein Neues heisst es dann für Marco im Kampf um den Toursieg.