35. Etappe 2017: Der Sieger aus Wittlich im Porträt

Der Polizist und Ironmen

Müsste man nach den bisher gesehenen Wettkämpfern eine besonders erfolgversprechende Kombination aus Hobby und Beruf finden, um den idealen Etappensieger hervorzubringen, es wäre wohl genau jene: Polizist und Ironmen. Jörg Groß (im Bildvordergrund) ist ein solcher. Der 47-Jährige aus Föhren wollte eigentlich mit seinen Kollegen, Johannes, Johannes und Julian bei der Biathlonstaffel-Stadtmeisterschaft mitmachen, die wegen nur dreier Teammeldungen ausfallen muss. Doch der nahezu täglich trainierende Ironmen, der in Roth in 10:18 Std. finishte und für Trisport Trier startet. Dann geht er eben in ein Einzelduell um den Etappensieg. Gegner des Polizisten ist der Kampfsportler John Isac und beide liefern sich ein höchst sportliches Rennen auf dem Thoraxtrainer, das Jörg mit ca. 40 m Vorsprung abschließt und als erster ans Biathlongewehr wechselt. Möglicherweise hat er aus dem etwas schnellen Schießen seiner Kollegen gleich die richtigen Schlüsse gezogen, jedenfalls nimmt sich Jörg mehr Zeit vor dem ersten Schuss und nutzt sie mit einigen tiefen Atemzügen, um möglichst rasch Kontrolle über die Atmung zu erlangen. Das zahlt sich aus, denn er trifft mit seinen ersten drei Schüssen fehlerlos. Der Blick auf die Uhr zeigt, dass ihm wohl 4 Treffer zur Etappenführung reichen düften. Doch der vierte Schuss bringt ihm die Führung nicht. Nun muss er den letzten Schuss verwandeln, um Dimitri Philipp an der Spitze abzulösen. Jörg, der sich im Triathlon als Radspezialist einschätzt, aber nach eigenem Bekunden bestimmt Biathlet geworden wäre, wenn er in einer Skiregion zu Hause wäre, lässt sich vor dem 5. Schuss noch einmal einige Sekunden Zeit. Und am Ende hat seine Taktik Erfolg. In 2:32 Minuten mit 4 Treffern holt sich Jörg Groß nicht nur die Etappenführung, sondern kann diese auch bis zum Etappenende verteidigen und ist Wittlichs Mann beim Finale auf Schalke am 28.12. in der VELTINS-Arena gegen die 40 Etappensieger der anderen Tourstädte. Am gleichen Tag wird er zusammen mit Freundin Diane Ehrengast der VELTINS-Arena sein und den Biathlon auf Schalke mit Premiumkarten verfolgen. Herzlichen Glückwunsch!