3. Etappe 2017: Der Sieger aus Dormagen im Porträt

Wiesel „Barti“ hängt alle ab

noch haben sie ihr Pulver nicht verschossen, die Dormagener Handballer, deren Maskottchen ein Wiesel ist. Doch flink zu sein, reicht nicht für die Etappenführung, ein treffsicherer Wiesel muss her. Vielleicht kann der Hüne im Team und Linker Rückraumspieler, Jonny Eisenkrätzer (im Bild oben links) diese Rolle einnehmen? Der frühere Junioren-Nationalspieler, der seine Handballausbildung im Sportinternat des VFL Gummersbach genoss, spielt nun auch bereits im vierten Jahr für den TSV und kümmert sich halbtags für die Stadt Dormagen um die Kommunikation und Pressearbeit.

Oder zeigt ausgerechnet der Torwart, also Trefferverhinderer, Sven Bartmann (im nebenstehenden Bild), die nötige Treffsicherheit. Der 29-jährige Uerdinger spielt ebenfalls bereits im 4. Jahr für die Wiesel und kam seinerzeit vom Nachbarn Korschenbroich nach Dormagen. Barti ist Skifan. Ob ihm das in der Thoraxtrainerloipe helfen wird?

Schon bald nach dem Start wird deutlich, dass der Torhüter mächtig Power auf die Stöcke bringt. Schnell nimmt er Jonny 20, 30 Meter ab und bringt auch Kraftausdauer und mentale Stärke auf den schwierigen letzten 100 Metern ein, auf denen er den Vorsprung weiter vergrößert. Bartis 400 m-Zeit von 85 Sekunden ist nicht nur die schnellste dieser Etappe in Dormagen, sondern auch die drittbeste der bisherigen Tour 2017.  Jonny braucht rund 20 Sekunden länger und liegt damit im Bereich seines Rückraumkollegens KC Brüren.

Und spätestens am Biathlongewehr wird Keeper Sven zur Biathlonentdeckung. Er meistert konzentriert den schwierigen ersten Schuss, kommt in einen schnellen Rhythmus zwischen atmen und schießen und schafft die 5 Treffer, als wären seine Skiurlaube Biathlontrainingslager gewesen. Mit 1:56 Minuten holt sich Sven Bartmann überlegen den Etappensieg und steht damit am 28.12. im Finale der Biathlon auf Schalke-Tour 2017 gegen die 39 Sieger der anderen Tourstädte. Natürlich wird er mit 2 Premiumkarten an diesem Tag auch Ehrengast beim Biathlon auf Schalke in der VELTINS-Arena sein.